Untitled Document
.. »anonymous¤girl«'S Blog ..
mhm ..

Ich will wirklich nicht behaupten, dass mein Leben sehr interessant is. Eigentlich is es sogar sehr langweilig.

Mein Tagesablauf beschränkt sich auf Schule, Essen und schlafen. Die Frage, ob ich keine Freunde habe is überflüssig. Natürlich hab ich welche. Gar nicht soo wenig eigentlich. Nur aus irgendeinem Grund unternehm ich unter Tags selten was mit denen. Weder ich meld mich bei denen noch die sich bei mir. Mit der Tatsache hab ich mich mittlerweile schon abgfunden, nur meiner Mama passt das nicht ganz. Oft hör ich von ihr "Jez ruf wem an", "Geh raus mit wem", bla bla bla. Eigentlich is das ja meine Sache und nicht ihre. Natürlich, sie meint das ja nur gut, aber es nervt halt.
Zurück zu meinen Freunden. wie gsagt, is ja nicht so als würd ich niiiie was mit denen Unternehmen. Wir gehn eh eigentlich relativ oft fort am Abend. Nur haben die meisten leider nicht meine Wellenlänge beim fortgehn. Ich bin beim Fortgehn eigentlich eine ziemlich "Verrückte". Wenn ich schon fortgeh, dann will ich tanzen, singen und mich einfach aufführn. Nur so sind leider nicht alle, und bei den meisten schaut fortgehn im Sinne von "mit dem Trinken an einem Tisch sitzen und blöd schaun" aus. Ich will da jez nicht alle auf einen Haufen haun. Gibt ja natürlich (und gott sei dank) ausnahmen die das genauso können wie ich .
Beim Leute Kennenlernen tu ich mir auch relativ schwer. Im ersten moment sehn mich die meisten als "ungutes Kind" mit dem keiner zum tun haben will. Selbst mein bester Freund hat am anfang so von mir dacht, bis er mit halt besser kennenglernt hat. Jez verstehn wir uns echt super. Und da leider nicht alle Leute so denken schreiben mich viele nach dem ersten Treffen gleich ab. Obwohl ich mich gar nicht als so ungut seh. Ich bin schwierig, das is schon richtig. Launisch bin ich eigentlich auch öfters, aber ich bin kein Mensch den man hassen muss. Ich helf gern und hör auch gern zu. (Bis jez muss ich eigentlich als selbstbezogenes Egoistenschwein rüberkommen sein, weil ich ständig das Wort "ich" benutz, aber dafür hab ich mich ja für einen Blog entschieden, das ich einfach alles was ma einfallt runterschreiben kann und da brauch ich das wort halt leider oft :S ).

Naja, dadurch hab ich halt auch keinen Freund. Also das mag wohl ein Grund sein, manche meinen auch ich sei Wählerisch. Das mag ich auch gar nicht abstreiten, aber ich seh nicht ein warum ich mit wem zusammen gehn soll mit dem ich mich gar nich so wohl fühl. Meiner Meinung nach muss da einfach alles passen. Nur oft is das Problem, die was ich total gern hab fühlen einfach nicht so für mich. Ich nehm an ich bin sicher nicht die einzige mit dem Problem, aber da jeder seine Probleme verarbeiten muss werden oft die kleinsten, dümmsten und unnötigsten dinge als Probleme angesehn. So is das bei mir wie auch bei anderen. Aber das is halt menschlich.
Eine Person, von der du weißt das sie dich echt gern hat und für dich da ist, ist unbezahlbar. Jemand, dem du einfach alles erzähln kannst, jedes noch so uninteressante und unwichtige detail und der trotzdem zuhört, der dich einfach in den Arm nimmt und eine ruhe ausstrahlt die dich alles vergessen lasst ist das wertvollste was es gibt. Nur leider is es halt schwer so jemandem zu finden. (jaja, ich sprech aus erfahrung )

Sodala, ich denk mal das is genug Lesestoff fürs erste. Wünsch euch noch an schönen Abend ..

So far... =)

 

25.6.08 21:32


tiere, sport und Co :D

wui.. geiles Wetter is grad bei uns. *g* Gaanz viele Blitze und so :D Aba das nur mal so nebenbei am Rande erwähnt.

Ich bewunder ja die Leute, denen einfach alles "egal" is. Die, die sich einfach so hinstelln und wildfremde Leute anreden. Die, die sich in aller öffentlichkeit zum Affen machen. Vielleicht hat das ganze mit Mut zum tun, aba vielleicht auch einfach mim Charakter zum tun. Aba Fakt is, ich würd das auch gern können. Ob man das einfach üben kann? Einfach so trainieren. Das hängt ja schließlich viel mim Selbstbewusstsein zum tun würd ich sagen.

Was mich eeecht aufregt, is wenn Leute einfach zu faul und zu dumm sind sich die einfachsten Termine und Dinge zum merken. Treffpunkte, Zeitpunkte, Tage, whatever. Ich schreib mir solche dinge generell auf. Was mich dann echt auf 180° bringt is, wenn diese besagen faulen Säcke ständig bei mir anrufen oder SMS schreiben und immer die gleiche Frage gstellt wird "Wann müss ma wo sein?!". Is es echt soo schwer sich sowas zum merken? Zumindest für eine Woche? Und wenn man sich das ned merkt dann muss ma sich das halt aufschreiben. Später amal, im Berufsleben könnens auch ned ständig wem fragen wann was is. Auf die Idee, das vielleicht im Internet was stehen könnt mit genauen Daten, nein - auch auf diese Idee kommen die nicht. Manche Leute sind halt echt unfähig .

Aba genug vo da Schimpferei. Ich bin ja, wie schon erwähnt, eigentlich eeeeecht faul. Wandern oder Sport, davon halt ich nicht wirklich was. Allerdings bin ich heute draufkommen, dass Wandern mit Hunden echt spaß macht. Heut war ich nämlich wandern und da hat wer an Hund mitghabt und das lockert das ganze echt auf. Man hat eine gewisse "ablenkung" von der geherei. Aber leider kann ich keinen eigenen Hund haben. Naja Eltern und Wohnung und so.
Tiere sind sowieso im allgemeinen etwas entspannendes und beruhigendes für mich. Selbst Mäuse hab ich total gern. Die ganzen Viecher machen zwar totaal viel arbeit, aba das lohnt sich echt. Man sagt ja oft, Tiere sind die besseren Menschen. Man bekommt eigentlich immer was von ihnen zurück.
Was ich echt gern mal machen würd, is so a Eichkatzerl (=Eichhörnchen^^) aufziehn. Oder irgendso ein spezielles Ding. Ich hab mal eine Katze aufzogn mit dem Flascherl. Ja und eine Amsel hab ich auch mal großzogen. Sowas is echt eines der schönsten Dinge was es gibt find ich. Wenn du die "Ersatzmama" spieln darfst und du für die Aufzucht verantwortlich bist, sowas is schon fein.

Sodala, ab ins Bett mit mir (ja, es war ein anstrengender Tag heut, scheiss Wandern =) )

So far.. :D

26.6.08 22:41


Gratis bloggen bei
myblog.de